Der ehemalige ifp-Studienleiter Wilfried Schwedler ist tot

An Heiligabend ist Dr. Wilfried Schwedler, der frühere Studienleiter des ifp, verstorben. Schwedler war der erste Studienleiter des ifp und baute gemeinsam mit Gründungsdirektor Pater Wolfgang Seibel SJ über fast 17 Jahre hinweg mit seinen Ideen die Studienbegleitende Journalistenausbildung im ifp auf. Generationen von Stipendiaten hat er auf ihrem Weg in der Journalismus begleitet und sie geprägt. Schwedler war aber nicht nur der erste Studienleiter des ifp, sondern hat von 1969 bis 1985 zusätzlich die Geschäfte geführt. Zuletzt hat er in der österreichischen Gemeinde Vorderstoder gelebt.

Schwedler wurde 1933 in Düsseldorf geboren, hatte Jura studiert und parallel dazu eine Volontärsausbildung bei einem Buch- und Zeitschriftenverlag absolviert. Nach seiner Zeit beim ifp hat er frei für Presse, Hörfunk und Fernsehen gearbeitet.

"Es war für mich eine erfüllte Zeit, vor allem mit den jungen Menschen zusammen zu sein. Das war ganz wichtig, also über das rein Journalistische hinaus", sagte Schwedler vor zwei Jahren in einem Interview.